Matthias Wamser

 

Matthias Wamser wurde in Würzburg (D) geboren. Er studierte zunächst in der Abteilung Kirchenmusik der Staatl. Hochschule für Musik Stuttgart bis zur A-Prüfung im Jahr 1996, sodann im Rahmen eines Aufbaustudiums an der Schola Cantorum Basiliensis. Zu seinen Lehrern gehören Jean-Claude Zehnder (Orgel, Cembalo), Werner Jacob und Christoph Bossert (Orgel), Willibald Bezler und Rudolf Lutz (Improvisation) sowie Dieter Kurz und Helmut Wolf (Chor- bzw. Orchesterleitung). Seit 1999 arbeitet er als Chorleiter, Organist und Cembalist in der Region Basel, von 2008 bis 2013 war er Organist der ref. Kirche Wallisellen ZH; seit 2009 ist er Vorstandsmitglied des Zürcher Kirchenmusikerverbands und seit 2013 Kantor und Organist der Basler Antoniuskirche. Er ist mit Uraufführungen hervorgetreten und hat mit renommierten Ensembles (u. a. Südfunkchor Stuttgart, Basler Sinfonieorchester) gespielt, auch im Rahmen von CD- und Rundfunk-Produktionen (SWR, MDR, BR, SRF). Sein besonderes Interesse gilt der Orgelmusik des 20. Jahrhunderts, zu der er Vorträge und Publikationen vorgelegt hat. Als freier Mitarbeiter mehrerer Musikverlage betreut er Editionen alter und neuer Musik.